Big Data goes Cloud – Datenverwaltung im online Speicher

cloud storage big data

Die Menge an Informationen, die Tag für Tag in Unternehmen anfallen, wächst schon allein wegen der normalen Datenverarbeitung stetig an, sodass man schnell Begriffe wie ‚Big Data‘ oder ‚Cloud Computing‘ hört. Im modernen Zeitalter der Digitalisierung kommt zudem ein verstärkter Einsatz neuer Technologien wie Internet of Things oder künstlicher Intelligenz hinzu, sodass das Datenvolumen rasant zunimmt und mittlerweile überproportional zunimmt.

Wie soll man als Unternehmen also die Daten ablegen, dass diese einerseits schnell zugänglich sind und sich die Kosten andererseits auf ein Minimum reduzieren. Dabei gilt es obendrein auch noch, sich innerhalb der gesetzlichen Vorgaben zu bewegen und diesen gerecht zu werden. Denn der Gesetzgeber schreibt nicht nur die Aufbewahrungsdauer vor, sondern stellt auch bestimmte Anforderungen an den Datenschutz und die Datensicherheit.

Die Cloud in Deutschland

Grade in Deutschland wurde Bislang wurde Daten bevorzugt in eigenen Rechenzentren gespeichert, gesammelt und geregelt. Festplatten, Laufwerke, SSD, etc. gehören dabei zu den gängigsten Storagemöglichkeiten, wobei der Einsatz abhängig von der potenziellen Häufigkeit des Zugriffs variiert.

WILLKOMMEN IM 21. JAHRHUNDERT –

Auch in Deutschland ist das Konzept des eigenständigen, lokalen Speicherns von Datenbeständen mittlerweile aus der Zeit gekommen und Cloud-Storage spielt eine immer größere Rolle.

Die meisten Anbieter stellen dennoch zwei Produktvarianten bereit:

  • On-Premise, also local
  • SaaS (Software as a Service), also cloudbasiert

On-Premise-Arbeiten erlaubt Usern eine gewisse Flexibilität. Zum Beispiel lassen sich die Kapazitäten lokal installieren, werden aber nur bei tatsächlicher Nutzung abgerechnet bzw. freigeschaltet. Allerdings stoßen vor allem größere Unternehmen hier schnell an ihre Grenzen. Die Anforderungen, die an Storage-Lösung gestellt werden, sind eindeutig: neben Flexibilität, Adaptivität, Skalierbarkeit ist eine Lösung gefragt, die sowohl alle Vorgaben in Sachen Datenschutz und Datensicherheit erfüllt sowie gesetzliche Bestimmungen einhält.

Erfolgsfaktor ‚Cloud‘

Egal, wie Sie die Frage oben drehen und wenden, die Antwort ist so simpel wie einfach: Cloud!

egal ob Big Data oder bereits ausgelagert:
– Flexibilität in der Cloud ist ein Muss

Eine Cloud-Lösung erfüllt alle wesentlichen Anforderungen, wobei die flexible Größe der Storage-Umgebung im Fokus steht. Oft kriegen wir zu hören, dass die Storage-Ressourcen sich dem Bedarf anpassen und demnach erweiterbar oder reduzierbar sein sollen: Manchmal werden große Datenmengen, die nicht mehr täglich benötigt werden, auf Archivspeichermedien ausgelagert, sodass sich die Storage-Lösung flexibel in beide Richtungen bewegen muss. Eine qualitativ hochwertige Cloud soll und kann sich problemlos vergrößern bzw. verringern.

Big Data in der Cloud:
– aber wie schaut’s mit der Datensicherheit aus?

Ein wesentlicher Punkt ist außerdem die Datensicherheit: die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Authentizität von Informationen. Es gilt, die Daten vor Beschädigung oder Manipulation durch Personen oder auch durch technische Fehler zu schützen. Dazu gehören Maßnahmen, die personenbezogene Informationen im Rahmen des Datenschutzes berücksichtigen. Aus diesem Grund gilt es, die Zugriffsrechte für bestimmte Bereiche abhängig von ihrer Sensibilität granular zu regeln. Zusätzlich müssen Sie sicherstellen, die Daten stets verschlüsselt zu übertragen. Sicherlich; es gibt noch weitere Beispiele, doch die zwei aufgeführten dienen lediglich exemplarisch für selbstverständliche Vorsichtsmaßnahmen.

Compliance

Nicht außer Acht lassen sollte man auch das Thema »Compliance«. Qualitative Cloud-Lösungen stellen die Einhaltung von Regeln bzw. deren Einheitlichkeit sicher, da die entsprechenden Funktionen bereits integriert sind. Microsoft bietet in diesem Zusammenhang mehr als 90 Complianceangebote und -zertifizierungen, von denen über 50 speziell für globale Regionen und Länder wie die USA, die Europäische Union, Deutschland, Japan, das Vereinigte Königreich, Indien und China gelten. Bei Microsoft erhalten Sie mehr als 35 Complianceangebote, die explizit auf die Anforderungen von Schlüsselbranchen zugeschnitten sind, wie z.B. Gesundheit, Behörden, Finanzen, Bildung, Fertigung und Medien.

Azure und Big Data:
eine Cloud, für grenzenlose Daten

Erzielen Sie eine unvergleichliche Time-to-Insight, Skalierbarkeit und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis mit der Cloud, die für Daten und Analysen konzipiert ist.

Der Weg zu Wettbewerbsvorteilen für Ihr Unternehmen führt früher oder später nur über die Cloud.

Arbeiten Sie auf den deutschen Cloudservern von Microsoft und nutzen Sie cloudbasierte Lösungen, die einen virtuellen Zugang von überall aus ermöglichen: zu Hause, im Büro, unterwegs oder auf Reisen – Sie bleiben mobil und flexibel. Selbstverständlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, auf Ihren eigenen Servern zu arbeiten – Sie haben die Wahl.

Wollen Sie wissen, wie Sie die Vorteile der Cloud sicher für Ihr Unternehmen nutzen? Möchten Sie erfahren, welche Prozesse zuerst in die Cloud umziehen sollten? Fehlt Ihnen die für die Cloudeinführung nötige Zeit? Haben Sie vor, Kosten während des Einstiegs zu sparen?

Sprechen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie praxisnah und unterstützen Sie gerne in Ihrem Vorhaben.

Sharing is Caring!

Follow Us: