Microsoft Teams feiert Geburtstag

Microsoft Teams feiert Geburtstag

5 Jahre Microsoft Teams!!! HAPPY BIRTHDAY!!!

Eins der ersten Programme, die morgens direkt geöffnet werden: Microsoft Teams. Spätestens seit dem Beginn der Corona-Pandemie ist der Allrounder nicht mehr aus dem Geschäftsalltag wegzudenken – zumindest in den meisten Betrieben. Kaum zu glauben, dass die App vergangene Woche bereits seinen fünften Geburtstag gefeiert hat.

2017 kam Microsoft Teams auf den Markt und ist mittlerweile das Kollaborationstool #1. Die Plattform bietet Unternehmen eine Lösung, mit der alle digitalen Werkzeuge an einem Ort aufeinandertreffen. Zusammenarbeit sieht in der modernen Zeit anders aus als noch vor ein paar Jahren und auch unsere Art und Weise der Kommunikation hat sich geändert; und genau so hat sich auch Microsoft Teams ständig weiterentwickelt und sich modernen Anforderungen und Bedürfnissen angepasst.

Wir zeigen, wie sich Microsoft Teams entwickelt hat

microsoft-Teams-Entwicklung

Laut Microsoft sind es rund 270 Millionen User, die tagtäglich mit Teams arbeiten. Dabei ist es so viel mehr als nur ein Kommunikationstool: sich miteinander vernetzen, Informationen austauschen und Projekte gemeinsam meistern und vorantreiben. Doch mit der Pandemie und den Sicherheitsmaßnahmen wie Social Distancing sind digitale Spieleabende, gemeinsame Geburtstagsfeiern oder ein gemütlicher Abend mit den Freunden via Teams keine Seltenheit mehr geworden: die Welt hat sich geändert, unsere Arbeitsweise hat sich gewandelt und auch Microsoft Teams hat sich entwickelt.

Von Kommunikation zur Kollaboration

War die Lösung zu Beginn lediglich für kommunikative Zwecke gedacht, so kann man heute wohl kaum noch davon sprechen. Vielmehr ist Teams zu einem wahren Allrounder, einer absoluten Kollaborations-Plattform herangewachsen. Dateien, Chats, Microsoft-Anwendungen und Drittanbieter-Lösungen treffen hier aufeinander. Der Allrounder bietet damit sowohl unabhängigen Teams sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen und globalen Konzernen alles, was man heutzutage braucht. Microsoft Teams für moderne Zusammenarbeit.

Flexibles Arbeiten ist gekommen und wird bleiben

Seit dem Wochenende wurde ein Großteil er Corona-Beschränkungen aufgehoben und stellt viele Unternehmer vor die Frage: Homeoffice, Büro oder beides? Die Umstellung auf dieses Hybridmodell hybride Arbeit stellt eine neue Herausforderung dar: arbeiten, wann und von wo man möchte. Flexibles Arbeiten ist gekommen, um zu bleiben!!! Und das wird es auch. Schließlich haben die letzten 2 Jahre bewiesen, dass Homeoffice und Remote Work hervorragend funktionieren. Diese neuen Beschäftigungsmöglichkeiten haben viele Menschen Klarheit verschafft: flexibles Arbeiten schafft mehr Zeit für Familie, Freunde und Freizeit.

Allerdings gilt es zu betonen, dass viele Teams somit räumlich voneinander abgeschottet sind, wodurch die digitale Erschöpfung ist eine zunehmende Belastung darstellt. Einer Studie zufolge, in der mehr als 30 Tausend Leute befragt worden, wünschen sich die Beschäftigten ein gesundes Mittelmaß aus Vor Ort, also Büro, und Remote Work, Homeoffice. Es gilt also das Beste aus Remote-Work und der Arbeitswelt im Büro zu holen.

Mit Microsoft Teams können sich Menschen von jedem Ort aus miteinander verbinden und zusammenarbeiten. Teams für Produktivität, Verbundenheit, Wohlfühlort.

Microsoft Teams entwickelt sich ständig weiter und wir freuen uns auf viele weitere, neue, coole Features.